Hilfe bei Rechenschwäche

Eine Therapie bei Dyskalkulie (Rechenschwäche) sollte mind. 1x wöchentlich stattfinden. In der Regel erfolgt diese als Einzelförderung, um möglichst gut auf die individuellen Bedürfnisse des Kindes eingehen zu können.

Rechenschwache Kinder haben vor allen Dingen Schwierigkeiten beim Erlernen der 4 Grundrechenarten, so dass die Problematik bereits im Grundschulater besteht. Durch bestimmte Kompensationsmechanismen der Kinder können die Schwierigkeiten jedoch unter Umständen über einem längeren Zeitpunkt unentdeckt bleiben.

 

Folgende Symptome können u. a. auf eine Dyskalkulie hinweisen :

  • Das Ergebnis weicht oft um + 1 oder -1 ab
  • Mengen können schlecht erfasst werden
  • Das Rückwärtszählen fällt schwer
  • Schwierigkeiten bei der Zehnerüberschreitung oder -unterschreitung
  • Beim Lösen von 1x1-Aufgaben werden immer die jeweiligen Reihen aufgesagt
  • Stellenwerte (H/Z/E) werden nicht eingehalten

 

Hier finden Sie mich

 

Carina Celia Vogt

Schloßstr. 40

45355 Essen

(Seiteneingang)

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 157 55355218+49 157 55355218

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2019 Praxis für Lerntherpie